• margitschmidinger

Alle eure Sorge werft auf ihn, denn er sorgt für euch. (1.Petrus 5, 7)


Überwältigend! So viele Frauen und Männer sind gekommen, um uns auf unserem Weg nach Rom zu begleiten. Selbst eine Frauengruppe aus Puchkirchen ist angereist, um ihre Solidarität auszudrücken. Für die Gleichstellung von Mann und Frau pilgern wir nach Rom. Unsere erste Etappe führte uns gemeinsam mit 25 Wegbegeleitern zum wunderschönen Attersee, wo wir freundlich aufgenommen wurden. Unterwegs kam es zu vielen schönen Begegnungen. Wir sangen einem Brautpaar das Brautlied, eine Taufe konnten wir mitfeiern und in Oberthalheim bekamen wir noch einen Pilgersegen von Diakon Seiringer. Und immer wieder treffen wir auf Menschen die sagen: “Ihr seid ja die Rom Pilger, möge euer Anliegen auf offene Ohren stoßen!“ – Talita kum!