• margitschmidinger

Der Herr ist mein Hirte, nichts wird mir fehlen…. – Psalm 23

Wir gehen nun schon 47 Tage, täglich zwischen 20 und 30 Kilometer und haben an die 1200 km zurück gelegt und merken, dass es uns an nichts mangelt. Wir haben viel Bequemlichkeit und Komfort zuhause gelassen und empfinden es immer weniger als Verzicht, sondern als Gewinn. Weniger ist mehr! Unser Pilger Leben ist soviel reicher an frischer Luft, Sonne, Regen, Wind, Natur, unverhofften Begegnungen. Allem sind wir ausgesetzt, können vieles nicht beeinflussen und spüren, dass es uns gut tut an Körper, Seele und Geist. Einlassen und schauen was kommt! Als wir gestern die Schafherde sahen, wurde uns wieder einmal bewusst, wie sehr der Gute Hirte für uns sorgt. Wir suchen nach dem rechten Weg, schon taucht jemand auf, der uns weiterhilft. Wir suchen ein günstiges Zimmer, da wird uns schon die Tür geöffnet. Wir verstehen kein italienisch, da begleitet uns Christine aus Deutschland und checkt alles für uns. Derzeit führt er uns auf saftige Weiden und führt uns zum Ruheplatz am Wasser. Da müssen wir keine Angst haben vor dem was kommt. Mit der großen Party am Petersplatz wird es jetzt wohl nichts. Die verschärften Corona Schutzmaßnahmen verunsichern und einige Freunde werden deshalb nicht nachkommen. Das tut uns sehr leid, aber es macht uns keine Angst. Es wird schon alles seinen Sinn haben. Der Virus zeigt uns vielleicht auf unliebsame Weise, dass wir nicht alles in der Hand haben, dass wir nicht alles nach unseren Vorstellungen beeinflussen können. Auch in dieser Zeit ist da jemand, der mitgeht, auch durch’s dunkle Tal. Der Gute Hirte kennt den Weg!


Recent Posts

See All

Im Garten des Lebens

Wir kennen sie alle, die Erzählung von der Erschaffung der Welt und der Schlange, die die Frau verführt von den Früchten des Baumes der Erkenntnis zu essen. Und seitdem sind wir Frauen schuld an allem

Folge dem Ruf deines Herzens!

Mein Sabbatjahr neigt sich dem Ende zu, mit Anfang September beginne ich meine Projektanstellung im Dekanat Schwanenstadt. "Talita kum - Steh auf und geh! Neue spirituelle Räume finden in denen wir So