• margitschmidinger

Ostergschichtn 4

Wir werden derzeit auf "Abstand" gehalten, zu viel Nähe und Gemeinschaft wird bestraft. Wenn uns diese Zeit bewusst macht, dass der Mensch auf ein "WIR", auf Gemeinschaft angelegt ist, dann hat dieser Virus auch was Gutes. Wir brauchen einander, wir brauchen Gemeinschaft und das Gefühl von Zugehörigkeit. "Du gehörst dazu!" Ist das nicht ein Grundauftrag von Kirche....?