• margitschmidinger

Vertrauen vermag alles


Um mich auf meinen Weg nach Rom spirituell vorzubereiten, bin ich für 10 Tage in die Stille gegangen. Mit Rucksack und Zelt habe ich mich in den Hausruckwald zurück gezogen. Eine spannende Erfahrung, die mich durchaus an Grenzen gebracht hat. Allein sein, Leere, Langeweile und Einöde haben mich gefordert. Immer wieder habe ich mich gefragt, wie Jesus 40 Tage in der Wüste überlebt hat… Mit jedem Tag ist das Vertrauen gewachsen, dass ich nicht alleine bin. Eingebettet in die Schöpfung begann ich zu staunen und zu danken, selbst die Spinne im Gras wurde mir zur bekannten Nachbarin, der ich von meinen Erlebnissen erzählte. Und ich habe nach Namen gesucht, für meine Erfahrungen mit Gott. Verbundenheit, Fülle und Zugehörigkeit – ein wertvolles Rüstzeug für meinen Weg…