Sonnengruß

Der Sonnengruß ist ein guter Start in den Tag. Es ist eine Kombination aus Gebet und Körperübung. Je achtsamer und genauer du die Übungen durchführst, desto tiefer gehen sie. Wenn du den Sonnengruß regelmäßig machst,  führt er dich in eine Haltung der Dankbarkeit und Lebensfreude.

Sonnengruß
00:00 / 09:56

Dankbarkeit

Das Gebet der liebenden Aufmerksamkeit verhilft dir zu einem wahrhaftigen und bewussten Leben. Die beste Tageszeit für diese Meditation ist der Abend. Das Gebet geht auf den Heiligen Ignatius von Loyola (1491-1556) zurück, für ihn war es das wichtigste Gebet des Tages.

Dankbarkeit
00:00 / 07:09

Verbundenheit

Unsere Welt besteht nicht aus schwarz-weiß, nicht aus gut und böse. Sie besteht aus vielen Schattierungen. Solange wir in der Haltung des gut-böse verharren, bleiben wir im urteilen, im ver-urteilen. Jesus sagt: "Richtet nicht, auf dass ihr nicht gerichtet werdet...!" Mt 7,1

Die Meditation verhilft dir zu einer Spiritualität des "und". Das Wort "und" finden wir in der Verb"und"enheit, alles ist mit allem verbunden. Alles darf sein und alles hat seinen Sinn, weil wir auf eine höhere Ordnung vertrauen.

Verbundenheit
00:00 / 04:35

Unterbrechung

Das Angelusgebet - "Der Engel des Herrn" - ist ein altes Gebet, das zur Mittagszeit gebetet wurde. Das Glockengeläut erinnert uns noch daran. Das Gebet erzählt von der Begegnung Marias mit dem Erzengel Gabriel, dem Verkündigungsengel. Engel sind Lichtwesen, sie erhellen unseren Tag, überbringen Gottes Botschaften - bis heute.

Diese Meditation lädt dich zu einer Unterbrechung des Tages ein: Innehalten - Kraft schöpfen - Weitergehen.

Unterbrechung
00:00 / 03:32